Archive for the ‘Durch Raum und Zeit’ Category

In den Winterferien: Flugzeugingenieurinnen und MINT-Studentinnen berichten

Montag, Dezember 3rd, 2012

Titel: Flugzeugingenieurinnen und MINT-Studentinnen berichten

Ort: Universität Bremen

Alter: 8. – 13. Klasse

Gruppengröße: max. 14 Teilnehmerinnen

Beschreibung: Sie interessieren sich für den Werdegang und den Berufsalltag von Ingenieurinnen in der Luftfahrtbranche? Sie möchten wissen, welche Möglichkeiten eines dualen Studiums es bei Airbus gibt? Sie würden gerne mit Studentinnen der Fächer Physik, Informatik und Systems Engineering ins Gespräch kommen, um mehr über den Studienalltag zu erfahren?

Dies und vieles mehr bietet Ihnen die Abschlussveranstaltung des MINTIA-Schwerpunkts „Durch Raum und Zeit“. Alle Klubteilnehmerinnen und solche die es werden wollen, sind herzlich eingeladen.

An der Diskussionsrunde beteiligen sich Dipl.-Ing. Manuela Schradick (Projektmanagerin in der Entwicklungsabteilung von Airbus), eine Vertreterin der Ausbildungsabteilung von Airbus Bremen, Nena Blanke (Studentin der Physik an der Universität Bremen), Anneke Bötcher (Studentin der Informatik an der Universität Bremen) und Nicole Korus (Studentin des Systems Engineering an der Universität Bremen). Moderation: Dipl.-Soz. Susanne Peter (Koordinatorin MINTIA)

Termin: 31.01.2013 (Winterferien), 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 24.01.2013

Hinweise: Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Raumfahrtsystemtechnik, Digitale Medien oder Informatik studieren?

Mittwoch, Oktober 31st, 2012

 

Titel: Raumfahrtsystemtechnik, Digitale Medien oder Informatik studieren?

Ort: Universität Bremen

Alter: 8. – 13. Klasse

Gruppengröße: max. 12

Beschreibung: Die Simulation einer Marslandung, Roboter und kleine Monster zum Leben erwecken, das Programmieren von Outdoor-Computerspielen oder die Entwicklung eines virtuellen Laufstegs für die Kleideranprobe im Internet – dies sind nur einige der faszinierenden Projekte die Studentinnen dieser Fächer umsetzen.

Beim MINTIA-Informationstreffen erzählen drei dieser Studentinnen von ihren spannenden Fächern: Systems Engineering mit dem Schwerpunkt Raumfahrtsystemtechnik, Informatik und Digitale Medien. Sie berichten von den Inhalten und von der Struktur des Studiums ebenso, wie über den Studienalltag und ihre persönlichen Erfahrungen. Hier können Sie alle Fragen stellen, die Sie zu diesen Studiengängen oder zum Studium allgemein schon immer mal fragen wollten.

Termin: Samstag, 01.12.2012, 14.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 25.11.2012

Hinweise: Die Teilnahme ist kostenlos.

Geowissenschaftlerin oder Physikerin werden – Ist das etwas für mich?

Montag, Oktober 15th, 2012

Titel: Geowissenschaftlerin oder Physikerin werden – Ist das etwas für mich?

Ort: Universität Bremen

Alter: 8. – 13. Klasse

Gruppengröße: max. 12

Beschreibung: Schwarze Löcher erkunden, der Erdgeschichte auf der Spur sein, die Struktur von Elektronen entdecken oder den Meeresboden untersuchen – das sind einige der faszinierenden Aufgabengebiete von Physikerinnen und Geowissenschaftlerinnen.

Bei MINTIA berichten zwei Studentinnen von ihren Erfahrungen im Studium der Physik und der Geowissenschaften. Sie schildern sowohl den spannenden Stoff des Studiums, als auch den Alltag und den Aufbau des Studiums. Und natürlich werden sie all Ihre Fragen zum Studium der Geowissenschaften und der Physik beantworten. Auch die persönliche Entscheidungsfindung der Studentinnen und ihre Berufsvorstellungen, sowíe weitere Berufsmöglichkeiten werden Thema der Veranstaltung sein.

Termin: Samstag, 17.11.2012, 14.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr

Anmeldeschluss: 11.11.2012

Hinweise: Die Teilnahme ist kostenlos.

Weltraumexperimente im ZARM – Auf der Suche nach Schwarzen Löchern

Dienstag, September 25th, 2012

Titel: Weltraumexperimente im ZARM

Ort: Universität Bremen, Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) und Graduiertenkolleg „Models of Gravity“

Alter: 8. – 13. Klasse

Gruppengröße: 12

Beschreibung: Diese Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Weltraumforschung.  Im Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) machen wir uns zunächst auf die Suche nach Schwarzen Löchern. Wie entstehen Sie? Wie kann man sie entdecken und wie gefährlich sind sie für unseren Planeten Erde?

Anschließend erfahren wir mit welchen Schwierigkeiten WeltraumforscherInnen bei einer Marsmission konfrontiert werden. Mit ferngesteuerten Fahrzeugen testen wir, wie man einen Marsrover von der Erde aus steuert.

Termin: 01.11.2012 (Herbstferien), 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 23.10.2012

Hinweise: Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Die Veranstaltung ist ausgebucht!