Experimente im Mini-Format: MINTIA testet das „Mikro-Mobil“

Titel: Mikro-Mobil

Ort: Sonderforschungsbereich 747 – Mikrokaltumformen der Universität Bremen

Alter: 8.-13. Klasse

Gruppengröße: 12 Teilnehmerinnen

Beschreibung: Ob Digitalkameras, MP3-Player oder Hörgeräte – technische Geräte werden heutzutage immer kleiner und funktionaler. Mit den Geräten schrumpfen auch die benötigten Bauteile.

Wie das funktioniert, erfahren Sie im Sonderforschungsbereich 747 Mikrokaltumformen: In zwei- bis dreiköpfigen Teams, unterstützt von unseren WissenschaftlerInnen, tauchen Sie mit dem Mikro-Mobil in die Mikrowelt ein. Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Premiere: Die MINTIA-Schülerinnen sind die ersten, die mit den metallischen Materialien, aus denen Mikrobauteile hergestellt werden, experimentieren!

Sie entwickeln ein eigenes Fahrzeug, das zu Land, zu Wasser oder in der Luft einen Fußball von A nach B transportiert. Das Besondere: Der „Fußball“ gehört unserem SFB 747 Maskottchen “Maxi Mikro” und ist nur wenige Millimeter groß!

Selbstverständlich besuchen Sie auch die Labore des Sonderforschungsbereichs. Wir freuen uns auf experimentierfreudige und kritische Schülerinnen, denn: Ihre Meinung ist gefragt! Machen Sie mit und testen Sie unsere neuen Mikroexperimente!

Termin: 25.03.2013 (Osterferien) 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 17.03.2013

Hinweis: Diese Veranstaltung ist kostenlos. In der Mittagspause besuchen wir die Uni-Mensa. Das Mittagessen muss selbst bezahlt oder mitgebracht werden. Hier finden sie die Preise in der Mensa.

Comments are closed.